Indian Architecture

1932_Gynaecological Hospital

Tea Talk @ the Indian Filmfestival Stuttgart
Indische Architektur – eine offene Debatte
Eventraum, Metropol Kino
16.00 – 18.00 Uhr

Referenten
Anne-Katrin Fenk
Rachel Lee
(MOD Institute)

Die Geschichte der Indischen Moderne, der Architektur, der Diskurse und Stadtprojekte ist eine Geschichte voller Überraschungen, Konflikte und Innovationen. Obwohl der Bau der
Stadt Chandigarh unter Le Corbusier weltweit für Furore sorgte, ist weder viel bekannt über die Architekten und Planer, die den Umbruch Indiens mitgestaltet haben, noch über die Generation, die das Erbe der Moderne weiterführen. Der Vortrag Indische Architektur
wird diverse Projekte und Protagonisten und den zeitgenössischen Indischen Architekturdis-
kurs vorstellen. Neben Arbeiten von ausländischen Architekten wie Otto Koenigsberger, Claude Batley und Ekhart Muthesius werden auch Projekte von indischen ArchitektInnen wie Achyut Kanvinde, Minnette de Silva und Charles Correa vorgestellt. Die Zeitspanne umfasst die Jahre des politischen und gesellschaftlichen Umbruchs und reicht bis heute. Den Vortrag und die Diskussion begleiten Fragen zu lokaler und globaler Identität von Architektur und Stadt in Indien.

Indisches Filmfestival Programme



About MOD

We work independently and in collaboration with an extended network of individuals and organisations to visualise urban processes and challenges so as to inform participation and intervention.

Out Now!

OK India

OK - Otto Koenigsberger: Architecture and Urban Visions in INDIA (MOD 001).

Creative Commons License
The content of this website and all downloads are licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 3.0 Unported License.